Pinterest vs Instagram

Hast du dich auch schon, welche MarketingkanĂ€le fĂŒr dich die besten sind? Es ist ja viel zu anstrengend und viel zu Zeit intensiv alle Marketing Möglichkeiten zu nutzen. Deswegen solltest du dich fĂŒr 3–4 KanĂ€le entscheiden, um einen hochwertigen Marketingmix fĂŒr dein Online Business zu kreieren.

Zwei sehr beliebte MarketingkanÀle sind Pinterest und Instagram. Deswegen habe ich mich gefragt, was und wen du auf diesen KanÀlen erreichen kannst. Ich zeige dir hier, die meiner Meinung nach, relevantesten Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Pinterest vs Instagram.

Du kennst noch mehr interessante Unterschiede? Teile sie mir und meiner Community gerne in der Kommentarfunktion mit.
Pinterest vs Instagram Zielgruppe

Die Zielgruppen

Möchtest du hauptsĂ€chlich an MĂ€nner verkaufen? Dann ist Pinterest wahrscheinlich nicht die richtige Entscheidung fĂŒr dich. Denn hier sind tatsĂ€chlich 70 % der Nutzer weiblich. Auf Instagram ist das VerhĂ€ltnis dagegen ziemlich ausgeglichen.

Die Altersstruktur der Nutzer ist auf beiden KanĂ€len sehr Ă€hnlich. Der Hauptteil der Nutzer ist zwischen 18 und 34 Jahren alt. Wobei der Anteil der unter 20-JĂ€hrigen viel  geringer ist, als bei den ĂŒber 20-JĂ€hrigen. TatsĂ€chlich kannst du auf Pinterest aber Nutzer jeden Alters finden. Die gezielte Ansprache deiner Zielgruppe kannst du auf Pinterest super mit Keywords steuern, diese lassen sich auch viel flexibler und zielgerichteter einsetzten als Hashtags auf Instagram. Dazu spĂ€ter mehr…. 

Pinterest vs instagram Ziele

Was sind die primÀren Ziele der Nutzer Pinterest vs. Instagram?

Auf Instagram möchten die User sich vorrangig austauschen und profilieren. Es geht darum zu schauen, was die anderen machen und wie ich es schaffe möglichst viele Likes und Kommentare zu erhalten. Egal ob es um deinen Lifestyle, dein Business oder dein Haustier geht, du versuchst dich immer im besten Licht zu zeigen, damit du der Masse gefÀllst. 

Auf Pinterest hingegen ist nicht dein Lifestyle relevant, sondern dein Produkt. Die Nutzer wollen sich hier inspirieren lassen, wie sie ihr eigenes Leben noch besser gestalten können. Dabei sind Likes und Kommentare vollkommen irrelevant. Ohne Angst vor negativen Kommentaren und Trollen, kannst du dich hier vollkommen frei entfalten. Sei du selbst und stehe dazu. Da es nicht darum geht jemandem zu gefallen, sondern darum was dir gefĂ€llt ĂŒberrascht es auch nicht das die Suchanfragen auf Pinterest zu 97 % ohne Markenbezug sind. Ideal fĂŒr kleine und unbekannte Marken, um mehr VerkĂ€ufe zu generieren.

Wie lange ist mein Post sichtbar

Wie lange ist mein Post/Pin relevant und wer bekommt diesen angezeigt?

Auf Instagram verschwindet dein Post relativ schnell. Er hat eine durchschnittliche Lebensdauer von 21 Stunden. Angezeigt wird dein Post deinen Followern, wenn diese auch aktiv mit dir interagieren. Sonst kann es tatsĂ€chlich vorkommen, dass der Algorithmus denkt dein Follower interessiert sich nicht mehr fĂŒr dich und deine Inhalte und du tauchst nicht mehr in dem Feed auf. Nicht-Follower kannst du ĂŒber Hashtags erreichen, aber auch hier solltest du bedenken. Je grĂ¶ĂŸer dieser ist, umso geringer ist die Chance, dass dein Post als relevant eingestuft wird und einen lĂ€ngeren Zeitraum ausgespielt wird. Deswegen empfiehlt es sich hier einen Mix aus kleinen und grĂ¶ĂŸeren Hashtags zu wĂ€hlen. Die Empfehlungen liegen bei 5–30 Hashtags pro Post. Hashtags bestehen meistens aus einem Wort, oder sind zusammengesetzt aus mehreren Wörtern. Manchmal ist es allerdings schwierig Hashtags zu finden, die genau das beschreiben, was du möchtest und im richtigen GrĂ¶ĂŸenbereich sind.

Auf Pinterest hĂ€lt dein Post durchschnittlich 3,5 Monate durch. Es passiert aber auch oft, dass Pins noch nach Jahren gute Zahlen erzielen. Denn anders als Instagram ist Pinterest eine Suchmaschine. Dein Pin kann immer angezeigt werden, wenn jemand nach deinen verwendeten Keywords sucht.  Deine Keywords kannst du an vielen Stellen unterbringen. Auf deinen Pins, deinen PinnwĂ€nden und deinem Profil. Das alles kann auch von einem Pinner gefunden werden. Wichtig hierbei ist, im Gegensatz zur Google SEO, dass du versuchen solltest möglichst viele Keywords unterzubringen. Und dass diese Keywords auch möglichst weit gefasst sind. Denke bei deiner Keyword-Recherche immer daran, der Pinner weiß noch nicht, dass er genau dein Produkt sucht. Welche Wege fĂŒhrenden den Suchenden zu deinem Produkt? Möchtest du mehr ĂŒber die Keyword-Recherche auf Pinterest wissen? Dann schau unbedingt auch in diesem Blogartikel von mir nach: schnelle-keyword-suche-auf-pintererst 

Pinterest vs. Instagram, wo wird mehr neues entdeckt?

Auf Instagram entdeckst du eher selten etwas Neues, ohne aktiv danach zu suchen. Es sei denn ein Profil, dem du folgst, stellt etwas oder jemanden Neuen vor. Mit den Reels ist hier eine neue Möglichkeit entstanden, neue Inhalte zu entdecken. Leider liefern viele Reels nicht wirklich Mehrwert, sondern zielen auf viele Likes ab.

Auf Pinterest hingegen kommst du gar nicht drumherum, neue Dinge zu entdecken. Dein Feed ist nicht daran gebunden, wem du folgst. Gibst du bei der Suche nichts ein und scrollst einfach so durch deinen Feed, wird dieser aus verschiedenen Komponenten zusammengesetzt.

  • Deinen vorherigen Suchanfragen
  • Inhalten, die zu deinen gemerkten und erstellten Pins passen
  • Inhalte, die zu deinen Themen passen

Dahinter steckt ein kompliziertes System, welches die Pins fĂŒr die du dich interessierst analysiert, Ă€hnliche und neue Themengebiete dazu bewertet und Punkte vergibt und die besten Pins dann bei dir ausspielt.

Was steht auf den Plattformen im Mittelpunkt?

Hier gibt es einen relevanten Unterschied, der dir nochmals deutlich machen sollte, warum du Pinterest auf jeden Fall in deinen Marketingmix mit aufnehmen solltest. Denn steht bei Instagram die Person im Mittelpunkt, ist es bei Pinterest auf jeden Fall das Produkt. Und hierbei spielt es keine Rolle, ob du ein physisches Produkt vertreibst, eine Dienstleistung oder ob dein „Produkt“ deine Blogartikel sind, mit denen du die Pinner auf deine Webseite ziehen möchtest.

Bist du dir immer noch unsicher, ob Pinterest der richtige Kanal fĂŒr dich ist? Kein Problem, buche dir einfach einen Termin in meinem BeratungsstĂŒbchen und wir analysieren gemeinsam, welches Potenzial Pinterest fĂŒr dich hat. Buch dir hier einen Termin: BeratungsstĂŒbchen


.

0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x